Irland Rundreise

Irland  16.08.2015 - 23.08.2015

Marcel Holzkirchen, Upper Bavaria
MARCELS REISEZIEL
Irland - eine interessante Insel mit rauhem Wetter, aber durchaus schönen Sonnenmomenten. Im Jahr 2015, haben wir eine Küstenrundreise in 2 Wochen gemacht. Es lohnt sich von Dublin zu starten (nicht länger als 2-3 Tage Aufenthalt) und dort wieder aufzuhören. Die Pubs in Dublin sind kultig und dort ist auch schon ab mittags für Stimmung gesorgt. Danach geht es gen Süden Richtung Glendalough, weiter über Duncannon Beach nach Inch Beach und Glenbeigh. Ein paar Schlösser hat Irland auch zu bieten, wie z. B. das Dunguaire Castle. Die 3 Ringe (Ring of Beara, Ring of Kerry und Dingle Peninsula) sollte man ausgiebig erkunden, dort kann man mehrere Wochen mit wandern verbringen. Wir haben dies in 2 Tagen uns angeschaut, dabei nur an bestimmten Punkten angehalten. In Nordirland gibt es noch den Giants Causeway und die Dark Hedges als Highlights. Dies habe ich mit ein paar Bildern hier festgehalten. Weitere erwähnenswerte Punkte - Cliffs of Moher (Steilklippen), Achill Island (unberührtes Land mit den höchsten Steilklippen Eurpas), Rock of Cashel, Book of Kells und einige verschlafene Dörfer mit bestem Essen (das leider in Irland viel zu teuer ist) Wie ihr seht ist Irland nicht immer verregnet - überzeugt euch selbst! Das Bed & Breakfast ist zum Übernachten super, meist bekommt man von den Besitzern noch Kaffee und Kuchen gleich bei der Anreise, die haben uns sogar was auf der weiter Reise noch mitgegeben an Proviant. Die Zimmer reichen vollkommen aus, kein einziges war dreckig, höchtens vll. nicht mehr auf dem neuesten Stand. Klar es ist kein Luxus, aber wenn man fotografieren im Sinne hat und nicht relaxen muss, reicht das vollkommen aus.
-
MARCELS URLAUBSBUCHUNG
Anreise via
Unterkunft via
-
1 Woche Irland » Irland
Eine Woche Irland » Irland
1 Woche Irland » Irland
Eine Woche Irland » Irland
1 Woche Irland » Irland
Eine Woche Irland » Irland
1 Woche Irland » Irland
Eine Woche Irland » Irland